Positionen der FDP Frauen Kanton St. Gallen

 

Wir verstehen uns als «Nische» und ergänzen die Positionen der Mutterpartei in folgenden drei spezifischen Handlungsfeldern, welche von unserem Leitsatz getragen werden.
 
unabhängig. überzeugend. verbindend – wir sind die Stimme für die freisinnige, aufgeschlossene & engagierte Frau

 

Wir sind die kompetenten und erfahrenen Ansprechpersonen im Bereich der Gesellschafts- und Sozialpolitik. Wir setzen uns für zielführende, effektive Lösungen ein, die gleichzeitig auch finanzierbar sind.

Familien und Kinderfragen

  • Bedarfsgerechte Kinderbetreuung
    • Ausreichendes Angebot an Kinderkrippenplätzen sowie Berücksichtigung alternativer & innovativer Modelle (z. B. Kinderkrippen initiiert durch Vereine)
    • Abbau absurder Vorschriften, welche das Angebot von Kinderkrippen erschweren und unnötige Kosten zur Folge haben
    • Finanzierung nach dem Verursacherprinzip
    • Keine Konkurrenz zwischen staatlichen und privaten Angeboten
    • Tagesstrukturen an den Schulen; gesetzlich verankerter Auftrag für nachschulische Betreuung auch wirklich umsetzen
    • Tagesschulen auf freiwilliger Basis mit angemessener Kostenbeteiligung der Eltern
       
  • Voller Steuerabzug von Kinderbetreuungskosten
     
  • Betreuungsgutscheine überprüfen
    • Freie Wahl zwischen Kinderkrippe, Tagesmutter, Kinderfrau etc.
       

Altersfragen

  • Förderung von bedarfsgerechtem Wohnen im Alter
    • Wohnen mit Dienstleistung vs. Wohnen in Pflegeheime mit Ergänzungsleitungen
    • Hindernisfreies Wohnen
       
  • Ambulant vor Stationär
    • Anreize zur längeren Betreuung zu Hause schaffen (z. B. Steuerabzug für Betreuung zu Hause)
    • Freiwilligenarbeit fördern zur Entlastung der pflegenden Angehörigen – z. B. Zeitvorsorge
    • Zeitlich begrenzte Entlastung von pflegenden Angehörigen durch stationäre «Ferienplätze»
    • Kostentransparenz erhöhen

Ohne Frauen wäre das Erfolgsmodell Schweiz undenkbar. Dennoch gibt es bezüglich Gleichberechtigung im Berufsleben immer noch Nachholbedarf. Wir setzen uns dafür ein, dass Frauen und Männer auch in der Arbeitswelt gleiche Chancen und Bedingungen haben.

Fachkräftemangel

  • Flexible Arbeitszeiten in allen Lebensphasen
  • Förderung der MINT-Fächer
  • Elternzeit – z. B. flexibles Kontingent
  • Individualbesteuerung
     

Lohn

  • Gleicher Lohn für gleiche Arbeit

In den zwei Handlungsfeldern werden wir als Expertinnen wahrgenommen. Dank unserem Netzwerk können wir rasch auf ein breites Wissen zugreifen und vernünftige Lösungen und Alternativen zu politischen Fragenstellungen aufzeigen.

Folgende Ziele bilden den Kompass unseres Engagements :

  • Wir setzen uns für mehr Frauen an Schlüsselpositionen ein.
  • Wir positionieren uns als Türöffner für engagierte Frauen.
  • Wir sind gegen Quoten, setzen uns aber für ein Zielband ein.